Dienstag, 10. Juli 2018

Joanne K. Rowling / Harry Potter und die Heiligtümer des Todes

Harry Potter und die Heiligtümer des Todes (Band 7)Klappentext
An eine Rückkehr nach Hogwarts ist für Harry nicht zu denken. Er muss alles daransetzen, die übrigen Horkruxe zu finden. Erst wenn sie zerstört sind, kann Voldemorts Schreckensherrschaft vergehen. Mit Ron und Hermine an seiner Seite begibt sich Harry auf eine gefährliche Reise durch das ganze Land. Als die drei auf die rätselhaften Heiligtümer des Todes stoßen, muss Harry sich entscheiden. Soll er dieser Spur folgen? Doch welche Wahl er auch trifft – am Ende des Weges wird der Dunkle Lord auf ihn warten …
Dies ist der siebte und letzte Band der international erfolgreichen Harry-Potter-Serie, die Generationen geprägt hat.

Alle Bände der Serie:

Harry Potter und der Stein der Weisen
Harry Potter und die Kammer des Schreckens
Harry Potter und der Gefangene von Askaban
Harry Potter und der Feuerkelch
Harry Potter und der Orden des Phönix
Harry Potter und der Halbblutprinz
Harry Potter und die Heiligtümer des Todes


Die Harry-Potter-Serie ist abgeschlossen.


Autorenporträt
J.K. Rowlings Harry-Potter-Romane haben weltweit Rekorde gebrochen und sind vielfach ausgezeichnet worden. Sie wurden über 500 Millionen Mal verkauft, in 80 Sprachen übersetzt und haben auch im Kino Fans auf der ganzen Welt begeistert. Es gibt drei Begleitbände zur Serie, die J.K. Rowling für wohltätige Zwecke geschrieben hat: Quidditch im Wandel der Zeiten und Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind zugunsten von Comic Relief und Lumos, Die Märchen von Beedle dem Barden zugunsten von Lumos. J.K. Rowling hat außerdem das Drehbuch zu Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind verfasst, dem Auftakt einer fünfteiligen Filmreihe. Gemeinsam mit Drehbuchautor Jack Thorne und Regisseur John Tiffany entwickelte sie das Theaterstück Harry Potter und das verwunschene Kind. Teil eins und zwei, das seit 2016 im Londoner West End aufgeführt wird und 2018 am Broadway Premiere feierte. 2012 gründete sie Pottermore, ein Onlineportal, auf dem Fans Neuigkeiten, Artikel und Beiträge von J.K. Rowling finden können. Sie hat auch einen Roman für Erwachsene geschrieben, Ein plötzlicher Todesfall, und unter dem Pseudonym Robert Galbraith Kriminalgeschichten rund um den Privatdetektiv Cormoran Strike verfasst. Sie erhielt zahlreiche Auszeichnungen, unter anderem den Order of the British Empire, den Companion of Honour, den Légion d’honneur und den Hans Christian Andersen Preis.

Meine ersten Leseeindrücke

So, nun ist der siebte und der letzte Potter-Band dieser Serie bei mir angekommen. Dann habe ich es geschafft. Das hätte ich niemals gedacht, dass ich durchhalten werde. Hierbei ein großes Dankeschön an meine beiden Bücherfreundinnen Tina und Monerl.

Im August lese ich nochmals den ersten Band. Das wird mir Freude machen, weil ich die Zukunft dieses Fantasyromans mittlerweile kenne. Ich werde den ersten Band richtig geneßen. Ich freue mich schon darauf. Ich habe den ersten Band vor mehreren Jahren gelesen und bin nicht über den ersten Band hinausgekommen, da er mir zu kindlich war. Das war auch der Grund, weshalb ich diesen Band nicht nochmals lesen wollte. Ich hatte ja nicht vergessen, was die Hauptthemen waren. Die waren in meinem Kopf noch präsent.

Der siebte Teil liest sich recht gut. Habe soeben meine 200. Seite erreicht. Aber trotzdem werde ich erst Mitte nächster Woche damit durch sein.

Harry Potter und das verwunschene Kind. Teil eins und zwei (Special Rehearsal Edition Script)Es macht mir mittlerweile Freude, diesen Potter zu lesen. Ich könnte mir vorstellen, mir auch diesen Band anzuschaffen, auch wenn er nicht viel mit den Vorgängern zu tun hat. 
Zumindest hat Potter hier die Schule hinter sich. Diesen Potter würde ich mir schließlich im September vornehmen.

Weitere Informationen zu dem Buch

·         Gebundene Ausgabe: 736 Seiten
·         Verlag: Carlsen; Auflage: 1 (Oktober 2007)
·         Sprache: Deutsch
·         ISBN-10: 3551577773




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wichtiger Hinweis

Ab dem 25. Mai 2018 gilt auch in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Mit der Abgabe eines Kommentars erklärt Ihr euch einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.

Beim Absenden eines Kommentars für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärt ihr euch ebenfalls einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert werden.

Weitere Informationen findet ihr hier:
Google Datenschutzerklärung
Meine Datenschutzerklärung